Project Server 2010 – Testumgebungen

Immer wieder erreicht mich die Frage, wie man ein Testszenario lizenzrechtlich aufbauen kann. Grundsätzlich gibt es drei Varianten für den Aufbau eines Testszenarios:

  1. Über ein MSDN Abo, was viele Entwickler oder IT-Mitarbeiter haben.
  2. Die offiziellen Testversionen
  3. Virtualisierung

Eine kostenpflichtige Lizenzierung ist beim Testen nicht notwendig. Entsprechend entfallen auch die CALs.

1. MSDN Abos:

2. Testversionen (180 Tage):

3. Virtualisierung

Tagged with: , , ,
Veröffentlicht in Project 2010

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Stephan Fasshauer



Stephan Fasshauer
Lösungsberater
Microsoft Deutschland

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: