Das Münchner Kälteschutzprogramm für Obdachlose setzt bei der Koordination auf SharePoint – Die Prozessberater von vykon haben die Software implementiert

Kälteschutzprogramm

Das neue Beratungs- und Kälteschutzzentrum in München dient seit 1. November 2013 als zentrale Anlaufstelle für obdachlose Zuwanderer. Personen, die das vorhandene System der Wohnungslosenhilfe trotz Anspruchsberechtigung nicht nutzen wollen oder können, finden hier eine offene Tür. Die Hilfsorganisation bietet ca. 400 Schlafplätze an.

Damit die Zuteilung der Schlafplätze auch effizient umgesetzt werden kann, vernetzte das Beratungsunternehmen vykon gemeinnützige und städtische Wohlfahrtseinrichtungen. Mit Hilfe ihrer eigens entwickelten Methodik wurde eine Software-Lösung auf Basis von Microsoft SharePoint implementiert.

Mehr erfahren zum Kälteschutzprogramm, Presseartikel:


www.vykon.eu 

Zum Projekt:

Eingesetztes Produkt:

  • SharePoint 2010 Enterprise Edition

Verteilte Benutzergruppen:

  • Sozialreferat München: 2 Personen
  • Schillerstr 25, Migrationsberatung Wohnungsloser: 14 Sozialpädagogen und ca. 22 Aushilfen
  • Jonas Betterplace (Bayern Kaserne): 2 generische Accounts
  • Haus International: 2 generische Accounts
  • Heilsarmee: 2 generische Accounts
Tagged with: , ,
Veröffentlicht in SharePoint

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Stephan Fasshauer



Stephan Fasshauer
Lösungsberater
Microsoft Deutschland

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: