#FAZ: #Henkel-Vorstand Rorsted: „Mir ist egal, wo meine Leute arbeiten“

meine-mitarbeiter-koennen-auch

Henkel-Vorstandschef Kasper Rorsted im FAZ Interview:

„Mir ist egal, wo meine Leute arbeiten (…) Generell wollen die junge Leute freier entscheiden, wann und wo sie arbeiten. (…) Mir ist egal, wo meine Leute arbeiten, Hauptsache die Leistung stimmt (…) Die Präsenz-Kultur stirbt aus, die Digitalisierung wird das endgültig beenden. (…) Konzerne müssten sich nach den Wünschen der sogenannten Generation Y richten, die sind privat bei Facebook, Instagram, Snapchat, und erwarten das auch im Büro. Wir haben deshalb im Oktober Yammer, eingeführt, eine Art internes Facebook von Microsoft, da machen jetzt schon 20.000 Mitarbeiter mit.“

Zum gesamten FAZ Interview mit Rorsted >>

Auch Interessant: Henkel Case-Study zu Office 365 >>

Tagged with: , ,
Veröffentlicht in Office 365, Yammer

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Stephan Fasshauer



Stephan Fasshauer
Lösungsberater
Microsoft Deutschland

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 87 Followern an

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: